Markierungen

Das Data-Matrix Konzept

Eine Möglichkeit der elektronischen visuellen Datenerfassung.


Der Data-Matrix Code löst heutzutage den schlichten Barcode als optisches Code-Entschlüsselungsverfahren ab. Die Zweidimensionalität des Codes ermöglicht auf wesentlich kleinerer Fläche die visuelle Codierung zur Produktidentifikation.


Der Data-Matrix Code kann, wie auch der Barcode, gedruckt und als Klebeetikett aufgebracht werden. Das ASANUS Instrumentarium wird durch Laserbeschriftung mit einem solchen Code versehen, und kann durch die ASANUS BarCon Lesegeräte eingelesen werden die die Daten in Kombination mit der BarCon Software in die Hausinterne Datenbank einspielt. Der Data-Matrix Code kann jedoch auch durch andere für Data-Matrix-kompatible Lesegeräte eingelesen werden.


Für das Auslesen von Data-Matrix Codes auf Metall wird ein spezielles dafür entwickeltes Lesegerät benötigt. Der Data-Matrix Code dient insbesondere zur schnellen Erfassung von Produkten in die Stammdaten Ihres EDV-Systems bei Anlieferung dieser oder bei anderen Datenverarbeitungsthemen Ihrer Produkte zur Identifikation Ihrer LOT bzw. Chargennummer.


Die Erfahrung zeigt allerdings, dass eine 100-prozentige Lesesicherheit während des laufenden Betriebs der Medizinprodukte im Aufbereitungs- und Einsatzprozess nicht immer gewährleistet ist. Grund hierfür sind visuelle Lesestörungen, die immer wieder durch äußere Medieneinflüsse auf die gekennzeichneten Oberflächen einwirken und so Lesestörungen hervorrufen. Bei eindeutigem und automatischem Lesewunsch empfehlen wir unser ARIS RFID System. Näheres bitten wir Sie hierzu aus der Rubrik ARIS RFID Chip zu entnehmen.