Chirurgisches Einmalinstrumentarium


In Kürze erhältlich!

Chirurgisches

Einmalinstrumentarium

  • Kostensenkung durch Einsparung von Reparatur- und Aufbereitungskosten
  • Niedrige Anschaffungskosten
  • Gleichbleibende Qualität
  • Steril einsetzbar im OP
  • Eindeutige Kennzeichnung der Instrumente
  • Ökologisch nachhaltig

Durch finanzielle Veränderungen im Gesundheitswesen müssen mittlerweile Umstrukturierungen in Prozess- und Kostenabläufen erfolgen. Die Kostensenkung, sowie die Einsparung von Sterilisationskosten und die Entlastung der ZSVA spielen eine große Rolle. Durch die Verwendung von Einmalinstrumenten kann die Menge der Stationsware reduziert werden, und auch die Prozesse können durch die Verlagerung von Kernaufgaben des ZSVA-Personals optimiert werden.


„Einmal verwenden – Vielfach gewinnen.“
Mit der Classic Einmalinstrumentenlinie erhalten Sie ein Einmalprodukt, welches sich durch sehr gute Qualität und Funktion auszeichnet. Alle Einmalinstrumente aus Edelstahl durchlaufen eine hochprofessionelle Fertigung und Endkontrolle und werden im entsprechend hohen Reinheitsgrad als Sterilprodukt angeliefert. Nach Anwendung können sie dem normalen Recyclingprozess nach nationalen Anforderungen wieder zugeführt werden.


Durch die eindeutige farbliche und symbolische Markierung auf den Instrumenten sind diese klar und visuell als Einmalprodukt gekennzeichnet. Dies verhindert Verwechslungen von Wiederaufbereitbaren Instrumenten. Einmalinstrumente dürfen dem Aufbereitungsprozess nicht zugeführt werden.